Skip to content
17/02/2012 / immobilienoase

Renovierungstipps: Aus Bad wird Wellnessoase

Das Badezimmer ist für viele Menschen ein Ruckzugsort vom stressigen Alltag geworden. Jedoch laden die meisten Bäder nicht gerade zum Verweilen ein. Dabei braucht es nicht unbedingt viel Geld, Zeit und Geschick, um aus dem unschönen Waschraum eine Wellnessoase zu machen.

Und selbst wenn Ihr Bad relativ klein ist, lässt sich etwas Großes daraus machen.

Überlegen Sie sich zunächst einmal, welchen Stil Sie mögen: orientalisch, griechisch, italienisch, asiatisch, karibisch.

Die Karibik soll es sein? Sollten Sie nicht alles gefliest haben, verwenden Sie für Wände und Decke einen Blau- oder Türkiston. Das wird Sie an das karibische Meer erinnern. Für Ihre Fliesen gibt es spezielle Klebebilder mit Strandmotiv. Bringen Sie das Motiv so an, wo Ihnen Ihr „Ausblick“ am besten gefällt, z. B. über die Wanne.

Auch für Duschkabinen gibt es mittlerweile in den Baumärkten Dekofolien mit unterschiedlichsten Motiven, u. a. Palmen. Sie erfüllen zwei Funktionen: sie verschönern Ihre Dusche und dienen bei Kristallglaskabinen gleichzeitig als Sichtschutz.

Jetzt sind wir zwar ein gutes Stück weiter, aber für das Karibikfeeling fehlt noch einiges!

Ein paar Holzmöbel mit Körben aus Bananenblättern, ein Fischernetz (z. B. nanunana), ein paar Muscheln (findet man auch in Baumarkt). Aber gehen Sie sparsam damit um.

Eine echte Palme und ein kleiner Zimmerbrunnen, der in einer Schale mit Sand steht, runden das Ganze ab. Fertig ist Ihr Karibikurlaub für zu Hause!

Und hier noch ein Extratipp: Vielleicht haben Sie ein paar schöne Urlaubsfotos, die zum Thema passen oder auch Postkarten. Wenn Sie die laminieren lassen, können Sie damit noch Ihre Badezimmertür behängen.

Das Gleiche können Sie mit jedem anderen Thema auch machen.

So können Sie für ein Asia-Bad Tapete in Bambusoptik verwenden und unterschiedliche Buddhafiguren aufstellen. Hinter einem Parravent mit Buddha-Portrait lässt sich die Waschmaschine gut verstecken.

Für eine griechische Wellnessoase bevorzugen wir blau und weiß. Beispielsweise streichen Sie die Wand in hellem Blau und setzen weiße Säulen auf. Die gibt es in Pilasterform (flach) oder als Halbsäule mit verschiedenen Köpfen und Fußteilen zu kaufen (z. B. tedox).

Und wer es ganz exklusiv mag, eher den mediterranen oder orientalischen Stil bevorzugt und einen großen Geldbeutel hat, dem lege ich Sandstein für die Badgestaltung ans Herz. Denn mit Sandstein können Sie Decken und Wände verzieren und sogar Waschbecken, Badewannen und Toilettenbecken einfassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: